Coranus Dargon

auch: "Die Alte";
die erste Stadt der Kristallvelon außerhalb Yingeenzeas. Sie wurde im Elgrit am Ostrand von Ossarwes ehemaligem Reich errichtet. Als die Velon nach Norden wanderten, kamen ihnen bereits viele Tiere und andere Wesen entgegen, die nach Süden zogen. So wurde Coranus Dargon zur Zufluchtstätte für alle die vor den Fängen Turakuls bedroht wurden. Coranus Dargon beherbergte den Aunoarstein, der aus der Spitze Elinbenaes geschnitten und von den Velon mitgeführt wurde. Die Kristallvelonkaiserin benutzte ihn um Ossarwes Wall zu stärken und das Land gegen die Schergen Erudanels zu schützen. Es ist nicht bekannt ob der Aunoarstein Coranus Dargon je verlies, jedoch sah ihn niemand mehr nach dem Tode der letzten Kristallelfenkaiserin Amirael am Ende des 5. Zeitalters. Vermutlich wurde die Stadt verlassen als sich die Eismassen während der Tausendjährigen Nacht über die Landschaften des Nordkontinentes zogen.

Drucken

Charlé

Das Oberhaupt der Kirche der Argelithen. Sie besitzt absolute Befehlsgewalt über ihre Untertanen, zu denen der Kirchensenat, die Weihkonsule, die Kardinäle und an unterster Stelle alle Priester, Äbte und Mönche bzw. Nonnen zählen. Seit dem ersten Auftauchen der Glaubensrichtung der Argelithen war stets eine Frau an der Spitze der Religion. Der wahre Name der Charlé ist heilig und darf deshalb nicht ausgesprochen werden, er wird durch einen Schutznamen ersetzt. Derzeit belegt Jatilla II. das Amt der Charlé. Sie wird umgeben von einer Leibstandarte aus Kaukurianern sowie dem Ritterorden der Iltanagarde. Die Iltana ist die Kopfbedeckung welche das Haupt der Charlé ziert und gilt deshalb als Symbol ihrer Präsenz.

Drucken

Cenotus Trivar

Cenotus Trivar war vor etwa 500 Jahren ein Händler aus dem Reich Gaulamtasch, dem heutigen Puraserpa. Auf seinen Reisen kämpfte er oft mit unzusammenhängenden Kartenwerken und Seewegen, die nur auf Halbwissen beruhten. Eines Tages beschloss er sein Händlerdasein zu beenden. Da seine Leidenschaft ohnehin im Reisen und Entdecken lag, bestückte er ein Expeditionsschiff mit Proviant und allen nötigen Instrumenten und brach zu seinen untäligen Entdeckungsreisen auf. Er begann alte Karten zu sammeln und sie auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Es gelang ihm einen Atlass von Keltavor anzufertigen, der heute als Calm Trivar bekannt ist, und das wichtigste Kartenwerk Keltavors darstellt. Aber auch Cenotus Trivar war nicht fähig ausnahmslos alle Länder Keltavors zu bereisen. So ergänzte er jene Regionen die er nicht mit eigenen Augen gesehen hatte durch solche Berichte anderer Völker und Abenteuer, die ihm am logischsten erschienen. Auch der Calm Trivar enthält also so manche Unsicherheit.

Drucken

Calinsul

Sie ist eine unter den Göttern aus die im Quartin auftaucht. Sie selbst ist keine Göttin, doch weilte sie schon den Kelanu auf Vildra, als diese als die Erbauer im 2.Weltennebel herrschten. Im Auftrag von Shoran und Sareja brachte sie die Weltenbäume Chetrasin und Danadasin nach Vildra. Zusammen mit der Göttin Samireth spann sie das Sternensiegel, welches das Wesen das die Kelanu von Vildra verbannten gefangen halten sollte.

Drucken